Stark im Stress

Warum nicht stark im Stress sein, wenn ich stark im Stress bin?

Im Rahmen der Jahrestagung der Österreichischen Lehrer*innen Initiative (ÖLI-UG) referierte und bearbeitete Bernhard Mair zusammen mit 60 teilnehmenden Personalvertreter*innen die Themen Stress, Stressoren, Ressourcen und psychische Gesundheit am Arbeitsplatz im Rahmen eines halbtägigen Workshops am 10. April in Pertisau am Achensee.

Die Teilnehmer*innen konnten einen individuellen Impulstest zur Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz durchführen, erfuhren Beispiele zur Gestaltung von Arbeitsplatzsituationen im Kontext der Digitalisierung von Arbeit und übten die Anwendung von Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken.


Flexibilisierung der Arbeitszeit

Fortbildungsworkshop für A+O-PsychologInnen des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen der Landesgruppe Tirol

Flexibilisierung der Arbeitszeit
Konzept Fortbildungsworkshop

Telfs, 20. Juni 2018: Aktuell zur Diskussion rund um die Flexibilisierung der Arbeitszeit hat die Landesgruppe Tirol des Berufsverbands Österreichischer Psychologinnen und Psychologen  das neue Format „Fortbildungsworkshop“ für interessierte Arbeits- und OrganisationspsychologInnen gestartet.

In seiner Praxis in der Bahnhofstraße 5 in Telfs stellte Bernhard Mair die Änderungen zum Arbeitszeitgesetz auf Basis des am 15.6.2018 im Österreichischen Parlament eingebrachten Initiativantrages zur Flexibilisierung der Arbeitszeit vor.

Das Konzept dieser Veranstaltungsreihe „Fortbildungsworkshop“ hat im Zeitraum 2018/19 die Themen Flexibilisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt in den Fokus genommen. Zu jedem Schwerpunkt gibt es dazu eine Auftaktveranstaltung mit Konzentration auf die geltenden Rahmenbedingungen sowie den theoretischen Grundlagen und einer Folgeveranstaltung mit der Präsentation einer konkreten Umsetzung in der Praxis.

Bei diesen auf maximal 15 Personen begrenzten zweistündigen Treffen gehört die Diskussion und der Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Expertinnen und Experten wesentlich zum Charakter der Veranstaltungsreihe „Fortbildungsworkshop„.